Darf man während der Privatinsolvenz neue Schulden machen?

Der Sinn der Privatinsolvenz liegt ja eigentlich in der Befreiung von Schulden, damit anschließend ein finanzieller Neuanfang möglich ist. Wieso also sollte man währenddessen neue Schulden machen? Diese Frage muss sich jeder Schuldner selbst stellen. Die Antwort auf die obige Frage jedoch lautet: man darf während der Privatinsolvenz neue Schulden machen, man sollte es aber [...]

Insolvenz durch Arbeitslosigkeit? Zeitarbeit kann helfen

Insolvenz durch Arbeitslosigkeit? Zeitarbeit kann helfen

Insolvenz durch Arbeitslosigkeit, ein Albtraum, der gerade in der heutigen Zeit für viele Menschen Realität ist und leider auch für jeden Arbeitnehmer schnell real werden kann. Selten war der Arbeitsmarkt so unbeständig, auch wenn Prognosen anderes verlauten lassen. Die großen Unternehmen bauen Stellen ab und geschultes Fachpersonal gehört ebenfalls zu den Verlierern auf dem Arbeitsmarkt. [...]

Wie lange dauert ein Verfahren?

Balance zwischen Zeit und Geld

Ehemals noch ein Tabuthema, scheinen Schulden heute zum Alltag zu gehören. Solange alle Raten bedient und Gläubiger regelmäßig zufrieden gestellt werden können, sind Kredite in der Regel auch kein Problem. Doch nicht wenige Verbraucher geraten mit der Zeit in eine so genannte Schuldenfalle durch die unkalkulierbaren Wechselfälle des Lebens, beispielsweise Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Trennung und [...]

Insolvenz verhindern: So klappt’s

Meeting

Wenn Sie überschuldet sind, also finanziell nicht mehr aus noch ein wissen, dann ist eine Privatinsolvenz mitunter ein gute Mittel, um zu einer Entschuldung zu kommen. Allerdings nur das zweitbeste! Das beste ist eine erfolgreiche außergerichtliche Schuldenbereinigung.    

Insolvenzprognoseverfahren: So funktioniert’s

Kompass Erfolg

Im Rahmen einer Kreditvergabe wird zunächst einmal überprüft, wie hoch regelmäßig das etwaige Risiko einer Insolvenz des Unternehmens ist, welches in den Genuss eines Kredites kommen will. Mittel zum Zweck ist hierfür das sog. Insolvenzprognoseverfahren. Mit Hilfe dieses Verfahrens wird die Wahrscheinlichkeit bestimmt, mit der ein Unternehmen oder auch beispielsweise eine Privatperson insolvent wird.  

So läuft ein Privatinsolvenz Verfahren ab

Schild: Wegen Insolvenz geschlossen

Das Insolvenzverfahren ist ein mehrstufiges Verfahren. Am Anfang steht der Versuch einer außergerichtlichen Schuldenregulierung, dann folgt das gerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren. Scheitert dieses, folgt dem das sog. vereinfachte Insolvenzverfahren gefolgt von dem Verfahrensschritt der Restschuldbefreiung und der Wohlverhaltensperiode.  

Wo findet man Bekanntmachungen?

Aktenordner Insolvenz

Alle Handwerker, Vermieter, Versandhändler oder auch private Verkäufer können sich anhand von Privatinsolvenzen Bekanntmachungen schnell und unkompliziert darüber informieren, ob ihr Geschäftspartner sich im Privatinsolvenzverfahren befindet. So kann man sich kostenlos und mit geringem Aufwand vor bösen Überraschungen und finanziellen Verlusten schützen.